Lieferbedingungen

Lieferkosten

Die Lieferung erfolgt , falls nicht anders schriftlich vereinbart oder im Onlineshop am Produkt ausgewiesen, ab einem Nettoauftragswert von € 1000,- frei Haus, bis hinter die erste verschließbare Gebäudetür ebenerdig ohne Hindernisse (ausgenommen Inseln und Almen), einschließlich Portoversicherung und produktüblicher Verpackung. Bei Lieferungen in einem Nettoauftragswert von € 50,01 bis € 999,- wird eine Frachtkostenpauschale in Höhe von 9% des Nettoauftragswertes berechnet.
Sind die tatsächlich angefallenen Frachtkosten deutlich geringer oder deutlich höher als 9% des Nettoauftragswerts, werden die tatsächlich angefallenen Frachtkosten berechnet. Lieferungen frei Verwendungsstelle (= Vertragung zur Verwendungsstelle im Haus) werden mit einem zusätzlichen Aufschlag in Höhe von € 59,- (Lieferung innerhalb Deutschlands, ausgenommen Inseln und Almen) netto pro Möbelstück und angegebener Abladestelle fakturiert. Bestellungen bis zu einem Nettoauftragswert von € 50,- werden mit einer Versendungskostenpauschale in Höhe von € 15,- pro Stück bzw. Paket berechnet.

Lieferung

Die Lieferung erfolgt, je nach Umfang und Gewicht, per Paketdienst oder eine Spedition. Bei Paketdienstversand wird kein Liefertag mit Ihnen vereinbart. Wenn der Paketdienst Sie nicht erreicht wird die Ware in Ihrer Region in einem Ladengeschäft zur Selbstabholung zwischengelagert und Sie erhalten eine schriftliche Nachricht mit der Abholadresse. Die Ware bleibt dort für max. 5 Werktage zur Selbstabholung gelagert. Wenn in diesem Zeitraum die Ware von Ihnen nicht abgeholt wird erfolgt der für Sie kostenpflichtige Rückversand an das Zentrallager.
Die Ware ist hierbei nicht transportversichert. Evtl. Beschädigungen oder Untergang der Ware geht zu Ihren Lasten. Eine erneute Anlieferung ist kostenpflichtig und erfolgt erst nach Bezahlung der Rück-, Lager- und Neulieferungskosten. Bei Speditionsversand erfolgt die Zustellung nach telefonischer Liefertagvereinbarung. Falls Sie an dem vereinbarten Liefertag die Ware nicht abnehmen wird die Ware für Sie kostenpflichtig zurücktransportiert und eingelagert.
Eine erneute Anlieferung ist kostenpflichtig und erfolgt erst nach Bezahlung der Rück-, Lager- und Neulieferungskosten. Der Rücktransport ist nicht transportversichert. Evtl. Beschädigungen oder Untergang der Ware gehen zu Ihren Lasten. Der Transportweg muss durchgängig mit dem Transportgut begehbar und mit einem Paletthubwagen durchgängig befahrbar sein. Die Verpackungsrücknahme ist nicht inbegriffen. Die Lieferung erfolgt, wenn nicht anders angegeben, montiert.
Geben Sie für die Lieferkoordinierung bitte Ihre Telefonnummer und Ansprechpartner bei der Bestellung an. Eine fehlende Rufnummer kann zu Lieferverzögerungen und Mehrkosten führen. Die Lieferung erfolgt nur an Werktagen (Montag bis Freitag) ca. zwischen 08:00 bis 17:00 Uhr.

Lieferzeit

Die voraussichtlichen Lieferzeiten sind im Onlineshop bei jedem Produkt angegeben. Abweichungen hiervon können sich im Einzelfall ergeben. Unsere Produkte sind i.d.R. auf Lager und werden innerhalb von ca. 10 Werktagen bei Ihnen angeliefert. Produkte, die direkt aus der Produktion kommen, werden in ca. 4 bis 6 Wochen bei Ihnen angeliefert. Die Lieferzeit bei Zustellung "Frei Verwendungsstelle" erhöht sich um ca. 5 Werktage.
Bei Speditionslieferung gelten die angegebenen Lieferzeiten ab dem Tag der erfolgreichen Terminabsprache durch den Spediteur. Fixtermine sind schriftlich zu vereinbaren und bedürfen einer schriftlichen Bestätigung. Die Zustellung an einem fixen Tag (Mo. - Fr.), unter Berücksichtigung der Lieferzeit, ist für 49,00 € Netto zzgl. buchbar.
Für Lieferungen außerhalb Deutschlands oder Fixterminen sprechen Sie uns bitte an: info@ morsch-gmbh.de oder telefonisch +49 (25 33) 10 88 5.

Gefahrübergang, Transport

Sofern nicht anders vereinbart, gilt auch hinsichtlich Gefahrübergang „ab Werk“, d.h. die Gefahr für Untergang, Verlust oder Beschädigung der Ware geht mit deren Absendung oder im Falle der Abholung durch den Besteller mit deren Bereitstellung auf diesen über. Wir haften nicht für Transportschäden. Wir werden, sofern der Kunde es wünscht, auf dessen Kosten den Transport versichern lassen. Ohne Vereinbarung ist keine Transportversicherung geschuldet.
Der Kunde hat die Ware bei Entgegennahme unverzüglich auf etwaige Transportschäden zu untersuchen und solche unverzüglich gegenüber dem Transportunternehmer und uns anzuzeigen sowie zu veranlassen, dass diese in den Frachtpapieren vermerkt werden. Sollten Sie an einem gekauften Produkt einen Transportschaden feststellen, setzen Sie sich bitte unverzüglich bis 24 Stunden nach Lieferung mit uns in Verbindung: info@morsch-gmbh.de oder telefonisch +49 (25 33) 10 88
Wenn Sie direkt Bilder der Beschädigung mitsenden helfen Sie uns den Vorgang schnell zu bearbeiten.